Thomas Jarzina hat an der BUGHS in Wuppertal studiert und ist Diplom-Kommunikations-Designer.

Er gründete 1988 ein Design-Atelier in Düsseldorf, seit 1995 arbeitet er als selbständiger Designer und Fotograf.

Nach seinem Umzug nach Holzkirchen 2007 hat er die digitale Bildbearbeitung als Mittel für einen freien künstlerischen Ausdruck für sich entdeckt. Die Bandbreite seiner Arbeiten erstreckt sich von Alltags-Motiven, die er ungewöhnlich inszeniert, über malerisch anmutende Naturaufnahmen, bei denen die Strukturen und Muster im Vordergund stehen, bis hin zu rein abstrakten Farb- und Formenspielen, deren fotografischer Ursprung kaum noch zu erkennen ist.

 Ausstellungen:

2010: »bildgestalten«, Kultur im Oberbräu, Holzkirchen
2011: »trugbilder« KunstStück, Kultur im Oberbräu, Holzkirchen
2012: »metamorphosen« Kultur im Oberbräu, Holzkirchen
2012: 59 Bayerischzell
2013: 60 Bayerischzell
2014: 61 Bayerischzell
2015: Krankenhaus Agatharied
2015: Kultur im Oberbräu, Holzkirchen
2016: 62 Bayerischzell,
Galerie Kunst und mehr, Bad Wiessee
2017: 63 Bayerischzell
2017: Lichtbildfestival Holzkirchen
2018: »begegnungen«, Kultur im Oberbräu, Holzkirchen

Menü schließen